ZERTIFZIERUNG

Was bringt Ihnen eine Zertifizierung im Projektmanagement?

Die Bedeutung von Zertifizierungen nach GPM, PMI®, IPMA, scrum.org oder Scrum Alliance hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Damit soll die hohe Qualifikation der Mitarbeiter im Projektmanagement belegt werden, weil es keine Ausbildung bzw. keine geschützte Berufsbezeichnung für Projektleiter bzw. Projektmanager gibt. Und das ist natürlich legitim. Mitarbeiter leiten zunehmend Projekte und bringen Ihre fachliche als auch kommunikative und führungsbezogene Qualifikation mit ein.

Für den Kunden hat eine Zertifizierung den Vorteil, dass er sich auf Standards verlassen kann und weiß, dass bei der Begrifflichkeit als auch bei den Prozessen keine gesonderte Abstimmung erforderlich ist. Stakeholder ist Stakeholder, WBS (Work Brake Structure) ist WBS, egal in welchem Land oder in welchem Unternehmen Sie die Projekt durchführen.

BETRACHTEN WIR DIE VORTEILE FÜR DIE BETROFFENEN EINER ZERTIFIZIERUNG:

Vorteile für das Unternehmen, eine Behörde bzw. ein Non-Profit-Unternehmen:

  • Einheitliche Begriffe in den Unternehmen und in allen Länder hinweg.
  • Standards für die Prozesse im Projektmanagement (ob klassisch oder agil)
  • Reduzierung von Abstimmungen über Standards und Vorbereitungen von Projekten.
  • Die Kommunikation mit Kunden, Lieferanten, externen Dienstleistern und Geschäftspartnern wird deutlich erleichtert.
  • Da Projektleiter für die Zertifizierung bei vielen Instituten eine gewisse Anzahl an Stunden und Jahren für durchgehende Projektleitung nachweisen müssen, erhält das Unternehmen eine nachweisbare Qualifikation im Projektmanagement seiner Mitarbeiter.

Vorteile für den Projektleiter bzw. Projektmanager

  • Mit der Zertifizierung qualifizieren Sie sich als kompetenter Manager eines Projekts.
  • Die Vorbereitung zur Zertifizierung ist eine ausgezeichnete Ausbildung, die durch die Zertifizierungsprüfung belegt, dass Sie sowohl in dem Bereich der Soft Skills als auch in der Methodik bestens qualifiziert sind.
  • Sie erhalten Karrierevorteile und steigern Ihren Marktwert. Das schlägt sich in höher qualifizierten Jobs bzw. in besseren finanziellen Leistungen nieder.
  • Die meisten Zertifizierungen fordern kontinuierliche Weiterbildung in den verschiedensten Domänen. Auch hierdurch belegen Sie Ihre erweiterte Kompetenz.
  • Sie bleiben up to date in Bezug auf die Entwicklung der Projektmanagement-Methoden.

Grenzen der Zertifizierung

  • Fast alle Inhalte zur Zertifizierung fokussieren auf mittlere und größere Projekte. Kleine Projekte können von vielen Tools und Methoden nur bedingt profitieren. Der Aufwand für diese Methoden steht kaum im Verhältnis zum gewünschten Nutzen.
  • Vor allem, wenn Sie eher kleine Projekte on top zu Ihren eigentlichen Aufgaben führen, ist eine Zertifizierung ggf. zu überdenken.
  • Wenn das Geschäft Ihres Unternehmens nicht hauptsächlich aus Projektarbeit besteht.
  • Eine Zertifizierung weist zwar eine bestandene Prüfung nach. Das heißt aber nicht, dass der Projektleiter oder die Projektleiterin auch tatsächlich in der Lage ist, die Tools und Prozesse professionell umzusetzen.

Fazit

Eine Zertifizierung ist durchaus sinnvoll, wenn Sie hohe Qualifikation im Projektmanagement nachweisen wollen und Sie regelmäßig mittlere und große Projekte leiten werden.

Für alle anderen Fälle ist ein Seminar zu klassischen Projektmethoden, wie beispielsweise das Wasserfallmodell, sinnvoller. Oder Sie bilden sich in agilen oder hybriden Methoden wie Scrum oder Kanban weiter, um Ihre Softwareentwicklung oder Produktentwicklung effektiver abwickeln zu können.

28.06.2019

Autorin: Beate Lauf

Aktuelle Termine zu Projektmanagement-Methoden-Themen

   5 Tage

   Verschiedene Orte

   Inhouse-Angebot

SEMINAR

PMI® – ACP Agile Certified Professional Zertifizierungsvorbereitung

Kompetenz in Agilem Projektmanagement nach PMI®

   3 Tage

   Verschiedene Orte

   Inhouse-Angebot

SEMINAR

PSM1 Professional Scrum Master Zertifizierungsvorbereitung nach scrum.org

Zeigen Sie Ihre Kompetenz als Scrum Master

   2 Tage

   Verschiedene Orte

   Inhouse-Angebot

Wir sind erst zufrieden, wenn Sie Ihre Zertifzierungsprüfung bestanden haben

Teilnehmerstimmen zu Seminaren Projektmanagement und Führung im Projekt

Herr Koch hat uns als Trainer hervorragend durch alle Themen zur Zertifizierungsvorbereitung gecoacht. Mein spätes Feedback rührt daher, dass ich nun nach 4 Monaten die Prüfung bestanden habe und mich nun PMP nennen darf. Ich möchte mich für die gute Vorbereitung sowie Nachbereitung des Seminars bedanken. Ich empfehle Project Excellence mit 5 Sternen in allen Punkten.

A. S, GfK Nürnberg

1 Tag Zertifizierungsvorbereitung und am gleichen Tag die Prüfung bestanden. Dank Frau Lauf habe ich im ersten Anlauf 92% geschafft.
Benjamin Fiedler, PSM1 nach scrum.org

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu einem bestimmten Seminarthema oder Sie planen eine Inhouse-Seminar?

Dann schreiben Sie uns oder rufen uns an:

   +49(0) 9126 90 55 66 0

@   hello@projectexlnce.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Beate Lauf
President & CEO