Aktuelle Methoden des Projektmanagements


Profitieren Sie in klassisch gesteuerten Projekten
von der Effizienz agiler Tools

 

 Seminarbewertung

4,7 (256 Teilnehmerstimmen)

 

Erleben Sie in diesem Projektmanagement-Seminar, was auch Sie durch die Wahl guter und sinnvoller Tools im Projekt erreichen können. Lernen Sie, wie einfach es sein kann, Projekte zu planen und zu steuern, wie Sie Risiken transparent machen und die Stakeholder einbinden.

Grundlegendes Know-How für die Projektarbeit

  • Kurze Einführung in die Terminologie
  • Die Phasen der Projektabwicklung
  • Aufgaben und erforderliche Kompetenzen der Projektbeteiligten (Auftraggeber, Projektleiter und Projekt-Fachmitarbeiter)

Start / Initiierung eines Projekts

  • Zieldefinition mit SMART, Zielsystem
    Machbarkeitsprüfung
  • Effektive Anforderungsermittlung
  • Vergleiche zwischen klassischem und agilem Vorgehen
  • Projektauftrag und Kick-Off-Meeting

Risikomanagement & Stakeholdermanagement

  • Risiken im Projekt rechtzeitig erkennen
  • 1. Symptome der Risiken ermitteln
  • Umgang mit Risiken im Projekt – Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs
  • Stakeholder ermitteln und analysieren
  • Stakeholder-Strategien erarbeiten

Die Projektstrukturierung und Projektplanung

  • Projektstrukturierung mit dem Projektstrukturplan für deutlich mehr Überblick
  • Planungstool- und vorgehen für kleinere Projekte
  • Ermittlung und Vergabe der Aufgaben für/an die Fachbereiche
    Aufwandsschätzung aus dem klassischen und dem agilen Projektmanagement
  • Puffer und kritischer Weg als Kennzahlen im Projekt

Projektsteuerung und -überwachung

  • Verbindliche Vereinbarung eines Reporting- und Informationsprozesses zwischen Bereichsleitung, Projektleitung und Fachbereichen
  • Bestimmtheit und Vertrauen in der Teamführung – Autorität erlangen
  • Projektmeetings profitabel machen:
    klassische Meetings, agile Meetings, Meilenstein-Meetings
  • Vereinbarung eines Feedback-Prozesses
  • Projektreport und Dokumentation

Projekte richtig und vollständig abschließen

Tools aus dem agilen Projektmanagement

Erfahren Sie, wie Sie die Tools aus agilem Projektmanagement auch im klassischen Projekt profitabel umsetzen können. Wir zeigen Ihnen, was sofort umsetzbar ist und diskutieren, wie Sie es für sich optimieren.

DAUER

Empfehlung 2 Tage
oder nach Vereinbarung

PREIS

1.950 EUR / Tag

Zuzüglich Übernachtungs- und Reisekosten.
Inklusive Handout und Fotoprotokoll.

 

Ihre Trainer

CEO und Inhaberin Beate Lauf

Beate Lauf
Trainerin, Coach und Beraterin

Berater und Trainer für Zertifzierung im Projektmanagement Florian Koch

Florian Koch
Trainer, Coach und Berater

Trainerin und Coach für klassisches und agiles Projektmanagement Gudrun Kreisl

Gudrun Kreisl
Trainerin und Coach

Berater und Trainer für klassischen und agiles Projektmanagement Kai Bellmann

Kai Bellmann
Trainer und Berater

Seminarformat

 

In diesem Erlebnisseminar nutzen Sie die Tools und Methoden aktiv mit Ihren eigenen Projekten. Wir vermitteln Ihnen theoretisches Knowhow, diskutieren einzelne Aspekte der agilen Vorgehensweisen im Kontext Ihrer eigenen Praxisumgebung.

Wir arbeiten selten mit Powerpoint-Präsentationen, sondern hauptsächlich mit Flipchart, Pinwand und Beispiel-Videos. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Mischung aus Vortägen, Diskussionen, Gruppenarbeiten und invidueller Beratung.

Teilnehmerkreis

 

Projektleiter, Projektmanager und Projektmitarbeiter, die sich einen praktischen Überblick über die klassischen Methoden im Projektmanagement kombiniert mit agilen Tools verschaffen möchten.

Was unsere Teilnehmer zu diesem Seminar sagten

Teilnehmerstimmen zu Seminaren Projektmanagement und Führung im Projekt

Dear Mrs. Kreisl,

Yesterday I had a wrap up meeting with the team and the feedback on your course were overwhelming positive. I also thank you for your feedback and I wish you a nice weekend.

Ein Unternehmen aus der Forschung im Gesundheitswesen

_______________________________________________________________________________________

Dieses Seminar hat mein Projekt geretten. Vielen Dank

Projektleiter, EVONIK


Ein tolles Seminar mit hohem Praxisbezug. Unsere Trainerin konnte mit viel Knowhow und eigenen Erfahrungen unseren Wissenstand deutlich anheben. Ich habe nun eine Grundlage für meine eigenen Projekte.

Peter Warschow, Obi


Die Schulung mit Frau Lauf übertraf in jeglicher Weise unsere Erwartungen. Sie zeigte sich sehr kompetent und symphatisch und konnte uns bei unseren sehr spezifischen projektbezogenen Fragen jederzeit hilfreich zur Seite stehen. Wir haben mit Ihr eine Strategie entwickelt, die wir sofort umsetzen können und die in unsere Strukturen passt.
Anja Gliese, BER Flughafen Berlin Brandenburg GmbH


Frau Lauf ist zu 100% weiter zu empfehlen.
Jana Ilgen, GLS Neuenstein

Projektmanagement Methoden machen Projekte profitabler

Ein Projekt arbeitet unter bestimmten Rahmenbedingungen und ist klar definiert:

Ein Projekt

  • hat ein Ziel
  • ist einmalig
  • ist neuartig

Es hat Begrenzungen:

  • Zeitliche Begrenzungen in Form von Anfangs- und Endterminen sowie Meilensteinen, die gehalten werden müssen
  • Ressourcen, die entweder in einem Projekt zusätzlich zum Tagesgeschäft bearbeiten oder zwar für Projektarbeit teils oder ganz zur Verfügung gestellt werden, aber meist mehrere Projekt parallel bearbeiten
  • Das Projekt-Budget, dass den Kostenrahmen vorgibt, innerhalb dem das Projekt durchgeführt werden soll.

Ein weiterer Punkt ist die Projektorganisation, die von der Linienorganisation abweicht:

  • In einem Projekt arbeiten wir mit einem bereichsübergreifenden Team
  • Dadurch nimmt ein Projektmitarbeiter neben seiner eigentlichen Tätigkeit eine weitere Rolle ein – nämlich die des Projekt-Mitarbeiters
  • Bei größeren oder komplexen Projekten wird eine Entscheidung darüber getroffen, in welche Phase oder Teilprojekte das Projekt eingeteilt werden soll.
  • Gegebenenfalls gibt es externe Vorgaben, die berücksichtigt werden müssen.

Aufgaben mit diesen Bedingungen sind nicht leicht zu organisieren und zu managen. Damit dies aber effektiver und effizienter erreicht wird, verwendet man die jeweils geeignete Projektmanagement Methode. Dabei kann es sich um das klassische Modell Wasserfall handeln, um PRINCE2, V-Modell, agile Projektmethoden oder das Spiralmodell.

Hauptsächlich geht es also um die Wirtschaftlichkeit, mit der einmalige Aufgaben, also Projekte, profitabel abgeschlossen werden können.